Öl zum Backen

Egle-Öle werden nur durch Pressung gewonnen,
keine Extraktion für Ihre fettbewusste Ernährung

Verwenden Sie Egle Back-Öle statt Butter oder Margarine


Denn damit reduzieren Sie entscheidend den Gehalt an gesättigten Fettsäuren in Ihren Backwaren! Dies trägt zur Aufrechterhaltung eines normalen Cholesterinspiegels im Blut bei.

Unsere Backöle sind für die meisten Teige (Rührteig, Hefeteig und Quark-Öl-Teig) uneingeschränkt zu empfehlen. Anstelle von Butter oder Margarine bzw. sogar geschmolzenes Fett lässt sich ein flüssiges Fett, wie z. B. unser Backöl, verwenden und schadet der Konsistenz überhaupt nicht. Es empfiehlt sich ist allerdings, den Fettgehalt um 20 % bei der Verwendung von Öl zu reduzieren, da der Teig sonst zu fettig und schwer wird.

 

 

Mehr ungesättigte Fettsäuren - Backwaren länger frisch

 

Durch den Austausch fester Fette mit wertvollem Rapsöl erreicht man außerdem einen besonders hohen wert an wertvollen ungesättigten Fettsäuren.  

Die natürlichen Aromen sind hitzestabil und somit sind die Backöle bestens geeignet für hohe Temperaturen.

Durch die Verwendung von Backöl bleibt Ihr Backwerk auch noch länger frisch. Unsere Backöle gibt es in drei unterschiedlichen Geschmacksrichtungen: Backöl mit Mandelgeschmack, Backöl mit Zitronengeschmack und Backöl mit Vanillegeschmack. 

Das Backöl lässt sich wunderbar kombinieren mit unserer Bio Backmischung für Dinkel-Rührkuchen

Viele Rezepte mit unseren Backölen gibt es bei uns im Blog >>