Schoko-Kirsch-Törtchen

Schoko-Kirsch-Törtchen

Zutaten (für 6 Törtchen):

 

 

 

 

Zubereitung:

Aus der Backmischung mit Wasser und Öl nach Packungsanweisung einen Teig herstellen und diesen in einer gefetteten Springform (Ø 26 cm) ca. 20 Minuten backen. Den fertigen Kuchen in der Form auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit aus Quark, Mineralwasser und Agavendicksaft eine Creme rühren und die Edelfrucht Sauerkirsche im Glas etwas geschmeidig rühren.

Aus dem Kuchen mit einem Dessertring (Ø ca. 8 cm) 6 Kreise ausstechen und mit dem Ring auf eine Kuchenplatte setzen. Etwa 2 EL von der Quarkcreme auf dem Kuchenboden verteilen und einen gehäuften Teelöffel Edelfrucht darauf geben. Den Dessertring vorsichtig entfernen und mit den anderen Törtchen genauso verfahren. Die Törtchen bis zum Servieren in den Kühlschrank stellen.

 

 

Unser Tipp: Wenn Sie eine quadratische Springform besitzen, können Sie Schnitten anstatt Törtchen zubereiten. Dafür die Quarkcreme auf dem Kuchenboden verteilen und je nach gewünschter Größe der einzelnen Schnitte, Kleckse von der Edelfrucht Sauerkirsche auf der Creme verteilen. Mit der Form in den Kühlschrank stellen und vor dem Servieren in Stücke schneiden, so dass jede Schnitte einen Klecks Edelfrucht in der Mitte hat.  

 

 

1 Törtchen enthält durchschnittlich:

Energie: 1611 kJ/ 385 kcal

Eiweiß: 15 g

Kohlenhydrate: 46 g

Fett: 15 g

 Backöl, Desserts

Dipl. oec.troph. (FH) Verena Kampen

Kommentar vom 24.07.2018
Sehr geehrte Frau Dorn,

unsere Schokomuffins haben eine sehr lockere Teigkonsistenz. Dies ist zum Einen auf den Gehalt an Backtriebmittel zurückzuführen, damit die Muffins auch „gelingsicher“ immer aufgehen. Zum Anderen enthält die Backmischung keine Eier, welche Rührteigen die elastische Porung geben und für eine bessere Bindung der Teigzutaten sorgen.
Sie können die Zubereitung wie folgt abwandeln:
Für eine leicht festere Teigkonsistenz nehmen Sie nur 4 EL Öl, reduzieren Sie die 120 ml Wasser auf 70 ml und ergänzen 100 g fettarmen Joghurt.
Für kompaktere Muffins empfehlen wir die Backmischung mit zwei Eiern, 75 ml Milch und 60 ml Öl zuzubereiten. Bei dieser Variante erhalten Sie aus dem Teig 12 statt 10 Muffins.
Lassen Sie nach dem Backen die Muffins ein paar Minuten in der Form abkühlen, dann kann sich der Teig noch etwas setzen. Zum vollständigen Auskühlen, die Muffins jedoch auf einen Kuchenrost setzen.

Ihr Egle-Team wünscht gutes Gelingen!


Birgit Dorn

Kommentar vom 12.06.2018


Ich bekomme die Muffins nicht mehr hin. Sie werden zu fluffig und zerbröseln noch in der Muffinsform. Nehm ich vlt. zu viel Flüssigkeit, obwohl ich mich genau an die Anleitung halte?
Gruß
Birgit Dorn

Kommentar abschicken

* Notwendige Felder

« zurück