Willi ist wach!

27.04.2016
Willi ist wach!

 

Willi ist wieder aufgewacht! Das freut uns natürlich sehr, denn im Herbst war es noch nicht sicher, ob der kleine Igel den Winterschlaf überstehen würde.


In dieser Woche haben wir die freudige Nachricht erhalten, dass unser Fundigel den Winter gut überstanden hat und bereit ist, zurück in die Natur gebracht zu werden. Natürlich erst, wenn die Temperaturen etwas beständiger und im etwas wärmeren Bereich sind.

 

Dank der hervorragenden medizinischen Versorgung und tiergerechten Fütterung vor dem Winterschlaf sowie der fürsorglichen Überwachung seiner Ruhephase, ist Willi wohlauf und noch gut genährt. An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal bei der Igel-Nothilfe Neu-Ulm bedanken, ohne die unser kleiner und abgemagerter Willi den Winter wohl nicht überstanden hätte.

 

Willi will wieder in die Wiese


Der Auswilderung an der Fundstelle - nämlich unserem Firmengelände - steht damit kaum etwas im Wege. Um Willi jedoch die optimalen Bedingungen für den  Neustart zu schaffen, sollten noch die zurzeit sehr niedrigen Temperaturen abgewartet werden, bevor Willi sich wieder mit seiner Wiese vertraut macht.

 

Erste Frühlingsluft konnte Willi schon in der Pflegestation schnuppern. Ein kleiner Ausflug im Garten weckten die Lebensgeister und machten bestimmt Lust auf mehr!

 

Wir freuen uns darauf, Willi wieder in seine natürliche und gewohnte Umgebung zu entlassen! Mehr zur Auswilderung erfahren Sie dann natürlich hier bei uns im Egle-Blog!

 

>>> Lesen Sie die Vorgeschichte in unserem Blogbeitrag vom letzten Herbst

 

Autor: Dipl. oec.troph. (FH) Verena Kampen

Hildegard Gnadl

Kommentar vom 28.04.2016


Wie schön, dass Sie Willi bemerkt und gerettet haben! Alles Gute für den kleinen Kerl!
In unserem Garten und bei unseren Nachbarn leben auch Igel, seit ich denken kann. Wie viele es sind, weiß ich nicht. Aber wir konnten bereits zwei mal Igelfamilien mit 5, bzw. 7 Jungen beobachten.


Liebe Grüße


Hildegard Gnadl



Kommentar abschicken

* Notwendige Felder

« zurück