Was ist der weiße Belag auf den Würsten?

12.01.2016
Was ist der weiße Belag auf den Würsten?

Auf der Oberfläche von gut abgehangenen Rohwürsten kann sich ein weißer, kristalliner Belag bilden. Dieser weiße Belag entsteht durch das starke Abtrocknen der Wurst, dann kann es zum Ausschwitzen von Salzen durch den Naturdarm auf die Oberfläche kommen.

 

Es handelt sich hierbei um einen Mineralstoffbelag aus Natrium- und Magnesium-Salzen. Um zu unterscheiden, ob es sich bei diesem Belag um Salze oder um Schimmel handelt, kann man den Belag mit Wasser abwischen. Der Salzbelag löst sich in Wasser vollständig auf, handelt es sich um Mikroorganismen, werden diese im Wasser nur milchig aufgeschwemmt.

 

Der Salzbelag mindert nicht die Qualität der Ware, er kann ohne Bedenken abgewaschen oder mitverzehrt werden.

Autor: Dipl. oec. troph. Stefanie Thomas

« zurück