Steirisches Kürbiskernöl g.g.A.

17.08.2017
Steirisches Kürbiskernöl g.g.A.

Steirisches Kürbiskernöl ist etwas Besonderes, denn es gibt nur ca. 2.300 steirische Kürbiskernproduzenten und nur etwa 30 Ölmühlen, die das „original steirisches Kürbiskernöl g.g.A.“ in der Steiermark produzieren dürfen.

Ausschließlich schalenlose Kürbiskerne des steirischen Ölkürbisses aus einem begrenzten Gebiet werden zu original „Steirischem Kürbiskernöl g.g.A“ nach genau vorgegebenen Verfahren geröstet und ohne Wärmezufuhr verpresst. Die dadurch entstehende Charakteristik ergibt ein dunkel gefärbtes Öl mit nussigem, hocharomatisch und intensivem Eigengeschmack. Verpresst werden nur ausgesuchte und sorgfältig behandelte Kürbiskerne.

Seit Anfang des 18. Jahrhundert wird in der Steiermark diese kulinarische Ölspezialität aus dem Steirischen Ölkürbis (Cucurbita pepo var. styriaca) hergestellt. Am Anfang noch aus beschalten Kernen. Vor ungefähr 100 Jahren züchteten steirische Bauern, den „schalenlosen Steirischen Kürbiskern“, der seitdem für das steirische Kürbiskernöl verwendet wird. Diese Kerne sind nur von einem dünnen grünen Häutchen umgeben, welches mit vermahlen und gepresst wird. Der pflanzeneigene Farbstoff verleiht dem Kürbiskernöl die charakteristische tiefgrüne Farbe. Diese Besonderheit macht das steirische Kürbiskernöl so einzigartig. Bis in die 1970er Jahre war das steirische Kürbiskernöl nur in der Südsteiermark bekannt, erst seit dem wird es als Ölspezialität in der ganzen Welt geschätzt.

Auch wir von Egle haben nun ein Steirisches Kürbiskernöl in unserem Sortiment. Hier geht's zum Produkt.

 

Passt zu:
• grüne Salate
• Tomaten
• Saucen
• Suppen
• Eierspeisen
• Wurst, Hart- und Frischkäse
• Vanilleeis


Probieren Sie:
• Vanilleeis mit Kürbiskernöl
• Kürbiskernaufstrich
• verfeinert Rührei und Kürbiscremesuppe

 

Autor: Dipl. oec. troph. Stefanie Thomas Leiterin Qualitätssicherung / Produktentwicklung

 gourmetoel

Kommentar abschicken

* Notwendige Felder

« zurück