Lachsfilet-Terrine

10.02.2016
Lachsfilet-Terrine

Zutaten (für 1 Kastenform, ca. 25 x 11 cm*):

*entspricht ca. 6-8 Portionen

 

Zubereitung:


Lachsfilets in grobe Stücke teilen und die Gelatine nach Packungsanleitung einweichen. Die Tomate kreuzweise einschneiden, kurz in kochendes Wasser legen, in kaltem Wasser abschrecken, enthäuten, entkernen und das Fruchtfleisch in kleine Stücke schneiden. Die Frühlingszwiebeln waschen und in feine Ringe schneiden. Die Kastenform mit Frischhaltefolie auslegen.

 

Die Gelatine ausdrücken und in der warmen Gemüsebrühe unter Rühren auflösen. Die Saure Sahne, den Blütenhonig und den Bianco-Essig unterrühren und die Masse mit Salz und Dill kräftig abschmecken.

 

Das vorbereitete Gemüse und die Lachsstückchen vorsichtig unterheben. Die Masse in die Kastenform füllen, glatt streichen, mit Frischhaltefolie abdecken und mind. 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.

 

Die Terrine aus der Form lösen, auf eine Platte stürzen, die Folie abziehen  und mit frischen Baguette servieren.

 

Unser Tipp: Sie können anstatt einer Kastenform auch viele kleine Formen Ihrer Wahl (mit Folie ausgelegt) verwenden, z. B. Muffinform, Kaffeetassen etc. Die Terrine ist somit schon portioniert. Garniert mit frischen Dillspitzen auf einem schönen Salatblatt eine luxuriös anmutende Vorspeise.

 

 

1 Portion enthält durchschnittlich:

Energie: 450 kJ/ 108 kcal

Eiweiß: 10 g

Kohlenhydrate: 2 g

Fett: 7 g

Autor: Dipl. oec.troph. (FH) Verena Kampen

 Hauptgerichte

Kommentar abschicken

* Notwendige Felder

« zurück